QTSV Schriftzug

TSV Quakenbrück

QTSV-Mitgliederversammlung: Allen Abteilungen verpflichtet

Langjährige Mitglieder geehrt - Satzungsänderung nicht behandelt

Der TSV Quakenbrück besteht nicht nur aus Basketball, er ist auch den verschiedenen anderen Abteilungen verpflichtet. Das kam in der Mitgliederversammlung des Vereins klar zum Ausdruck.

Der Saal im Vereinslokal Thöle war rappelvoll, als Vorstandsmitglied Norbert Lukannek die Jahreshauptversammlung des TSV Quakenbrück eröffnete und Mitglieder und Ehrengäste willkommen hieß. In einem kurzen Überblick stellte er die zahlreichen verschiedenen Abteilungen vor, die in den QTSV integriert sind. In seinem Jahresbericht sprach Norbert Lukannek das Basketballprojekt ProB an. Nach dem Aus der Bundesligamannschaft habe der Verein von allen Seiten viel Unterstützung erfahren, es musste aber auch viel Kritik eingesteckt werden. Eine neue Profimannschaft musste aufgebaut werden, in der man jungen Spielern eine Plattform bieten will. Der Umbau der Artland Sporthalle habe von allen viel Flexibilität verlangt. Lukannek dankte der Samtgemeinde, den Schulen und den Sportlern, die da so gut mitgemacht und manche Unannehmlichkeit ertragen haben. Doch nun gehe alles wieder seinen normalen Gang. Das Nikolausturnen habe toll geklappt, und der Verein habe viel positive Resonanz bekommen. Das sei wichtig, da es den gesamten QTSV nach außen repräsentiere.

Ehrungen für 25, 40 und 50 *Jahre Mitgliedschaft nahmen Norbert Lukannek und Heiko Boknecht vor. 25 Jahre im QTSV sind Enrico Bergfeld, Eva Beylage-Haarmann, Hermann Blome, Marion Ebert, Hannes Karrenbrock, Tobias Kater, Elisabeth Moormann, Jutta Selle, Nadine Steinkamp und Anne Van der Ecken. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Bettina Erdwiens, Jan Georg Kluin, Waltraud Kluin, Ludger Platzek, Heidemarie Schleid, Hannelore Schulz und Heidemarie Stöber. Bereits 50 Jahre lang halten Magrit Dahmen, Heinz Hänel und Helma Niehoff dem Verein die Treue.

Samtgemeindebürgermeister Claus-Peter Poppe überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und von der Samtgemeinde. Er dankte dem QTSV für die tolle Arbeit im Breitensport und die großartigen Erfolge im Leistungssport, sowie für die große Offenheit des Vereins -auch für Zugereiste. Hans Wedegärtner vom Kreissportbund bedankte sich beim Verein für die geleistete Arbeit und sprach über das manchmal gespannte Verhältnis von Ehrenamt und Hauptamtlichen, wünscht aber weiterhin viel Erfolg in allen Abteilungen.

Heiko Boknecht gab einen Überblick über die Aktivitäten der einzelnen Abteilungen - über Höhen und Tiefen, über viele schöne Erfolge und auch über einige Misserfolge. Im Kassenbericht listet Schatzmeisterin Sabine Reichert-Mock alle Einnahmen und Ausgaben akribisch auf und kann mitteilen, dass der QTSV mit einem Plus aus dem Jahr herausgegangen seı. Bei den dann anstehenden Wahlen zum engeren Vorstand werden die stellvertretende Vorsitzende Heike Hendricksen und Schatzmeisterin Sabine Reichert-Mock einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für den erweiterten Vorstand wurde auch Pressewart Hardy Schulz einstimmig wiedergewählt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Winfried Reumann gewählt.

Ein Antrag zur Satzungsänderung konnte aus formalen Gründen nicht behandelt werden. Günther Wangerpohl, Abteilungsleiter Basketball, sicherte aber in diesem Zusammenhang eine Abteilungsversammlung für Ende Mai/Anfang Juni zu.