QTSV Schriftzug

TSV Quakenbrück

Wichtige Beschlüsse im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung

Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hatte der QTSV in die Vereinsgaststätte Thöle geladen, in allen Tagesordnungspunkten ging es um die Artland Dragons. Wie bekannt, hatten sich Anfang Mai vollkommen überraschend die Artland Dragons aus der Basketball Bundesliga zurückgezogen. Nur wenige Tage nach diesem unerwartetem Ende des Profibasketballs in Quakenbrück hatte sich  der QTSV entschlossen, einen Neuanfang zu wagen. Eine Lizenz der Pro B konnte von der SG Braunschweig erworben werden. Ende Mai stimmte die Liga-Vertretung in Oberhausen dem Lizenzerwerb zu und im Laufe des Monats Juni wurde dem QTSV auch die Lizenz für die Pro B im Rahmen des Lizenzierungsverfahren erteilt., führte Abteilungsleiter Basketball und Vorstandsmitglied Günther Wangerpohl aus. Die weitere Finanzierung des Spielbetriebs konnte unter anderem durch Spendenaktionen der Fanclubs, der Anhänger des Basketballs in Quakenbrück und vieler anderer  gesichert werden. Vorstandsmitglied Norbert Lukannek, der im vollbesetzten Saal die Versammlung leitete, führte jedoch aus, dass für den Betrieb der QTSV der Betritt zur einer GmbH und die anschließende Ausgliederung einer Basketball-Herrenmannschaft inkl. Lizenzüberlassung in eben diese unumgänglich sei. Nicht zuletzt auch zur Wahrung der Gemeinnützigkeit.

So wurde im ersten Schritt formell festgestellt, dass durch Lizenzrückgabe der "alten" Artland Dragons der mit der Artland Dragons Sportmarketing GmbH  bestehende Kooperationsvertrag beendet ist. Im ersten vorliegenden Antrag des Vorstands wurde über die Übernahme der Gesellschafteranteile 1.8.500 an der neu zu gründenden Artland Dragons Basketball GmbH entschieden. An dieser neuen GmbH wird der QTSV mit zwei weiteren Gesellschaftern mit jeweils 8.500 Anteilen zu je 1,00 EUR beteiligt werden. Zur Wahrung der sportlichen Interessen sind Sperrminoritäten eingebaut, so dass bsp. ein Lizenzverkauf bzw. ein Rückzug nie ohne den QTSV erfolgen könnten. Dieser Antrag wurde nach kurzer Erläuterung bei einer Enthaltung angenommen.

Anschließend wurde der Antrag des Vorstands auf Ausgliederung einer Basketball-Herrenmannschaft und Lizenzüberlassung der Pro B-Lizenz an die Artland Dragons Basketball GmbH erläutert und zur Abstimmung gestellt. Alle Stimmberechtigten sprachen sich für den Antrag aus. Angeregt diskutiert wurde über den dritten Antrag, den Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen dem QTSV und der neuen GmbH. Hier wurde beschlossen, beim Entwurf des Vertrages durch den QTSV-Vorstand auf die fachspezifische Kompetenz der Vereinsmitglieder Gerd Meineke, Bernhard Middendorf und Martin Lampe zurückzugreifen. Auch dieser Antrag wurde einstimmig durch die Mitgliederversammlung angenommen.

Alle Anwesenden freuten sich die den erfolgreichen Verlauf der Versammlung und begrüßten die Beschlüsse. Damit die GmbH mit dem Betrieb der Gesellschaft beginnen kann und u.a. die Einstellung von Geschäftsführer und Trainer erfolgen kann, wird alles ganz schnell gehen. Die notwendigen Verträge sind fast fertig , die Gründung der Artland Dragons Basketball GmbH ist für den 6. Juli vorgesehen.