QTSV Schriftzug

TSV Quakenbrück

QTSV reicht ProB-Lizenzantrag ein

Der Quakenbrücker TSV (QTSV) hat die Lizenzunterlagen für die angestrebte ProB-Teilnahme fristgerecht bei der 2. Basketball-Bundesliga eingereicht. Nachdem der Kooperationspartner der Artland Dragons, die sich aus der Beko BBL zurückziehen, sich vor anderthalb Wochen das sportliche Teilnahmerecht an der ProB von der SG Braunschweig gesichert hatte, war der Lizenzantrag der nächste Schritt zum Erhalt des Profi-Basketballs in Quakenbrück. „Wir haben in den vergangenen Wochen viele Gespräche geführt und hart daran gearbeitet, die nötigen Bedingungen für den Lizenzantrag zu schaffen“, sagt QTSV-Basket­ballabteilungsleiter Günther Wangerpohl. „Es liegt aber auch noch viel Arbeit vor uns.“
 
Dem Team um Dragons-Geschäftsführer Alexander Meilwes ist es in den vergangenen Tagen gelungen, eine gute finanzielle Grundlage für einen ProB-Etat zu schaffen. Neben Zusagen von Sponsoren sind zudem auf dem eigens eingerichteten Spendenkonto bereits rund 10.000 Euro eingegangen. Ebenfalls gut angenommen wurde der Verkauf der „Drachenretter“-T-Shirts, bereits 300 Stück haben sich die Fans gesichert. „Natürlich sind in dieser kurzen Zeit noch nicht die von uns angestrebten 300.000 Euro zusammen­gekommen“, sagt Meilwes. „Wir sind auf einem guten Weg, aber dennoch weiterhin auf jede finanzielle Unterstützung angewiesen.“
 
Der QTSV und die Dragons bedanken sich bei den vielen Fans, die gespendet und T-Shirts gekauft haben, und folgenden Partnern, die in der Kürze der Zeit bereits Spon­sorenverträge unterschrieben haben: REBOTEC Rehabilitations­mittel GmbH, jpc-schallplatten Versandhandelsgesellschaft mbH, Malermeister Tiemerding GmbH, Wirtschaftsbund GmbH, Werkzeugbau Sovinec GmbH, VGH Versicherungen, Wacker Wilhelm Schrott und Metalle, Reifen Labetzke, Rüdiger Tebbe e.K. Armaturen-Handelsvertretung, Josef Jasper GmbH & Co. KG, Gebäudereinigung Thierbach & Sohn GmbH, Holterhus Schuhe & Sport, Fashion Schmiemann Textil GmbH & Co. KG.  
In den kommenden Tagen wird der Lizenzantrag von der Liga und vom Gut­achterausschuss der 2. Basketball-Bundesliga unter dem Vorsitzenden Reiner Moschall geprüft. Sollte die 2. Basketball-Bundesliga dem QTSV die Lizenz erteilen, muss der Basketballverein eine weitere Hürde auf dem Weg in die ProB nehmen: Auf der Mitglieder­versammlung aller Zweitliga-Klubs am 30./31. Mai in Oberhausen müssen die stimmberechtigten ProB-Klubs einer Übertragung des sportlichen Teilnahmerechts auf den QTSV noch endgültig zustimmen.
 
Quelle: Artland Dragons