QTSV Schriftzug

TSV Quakenbrück

Treppchenplätze beim Kinder- und Jugendturnfest 2019

Mit 23 Turnerinnen nahm der TSV Quakenbrück in diesem Jahr am Kinder- und Jugendturnfest in Ankum teil. Die Besonderheit des Kinder- und Jugendturnfestes ist die, dass die Sportlerinnen und Sportler zwischen Disziplinen aus dem turnerischen und leichtathletischen Bereich wählen können. Am Sprung, Reck, Boden und Mini Tramp, aber auch beim Weitsprung, Sprint und Schlagballwurf zeigten die Mädchen vom QTSV hervorragende Leistungen, die insgesamt tolle Platzierungen für unseren Verein brachte.

Besonders lobend hervorzuheben ist, dass in diesem Jahr nicht nur Turnerinnen aus der Leistungsriege starteten, sondern auch weitere Turnerinnen aus den Breitensportgruppen von Tatjana teilnahmen. Das finden wir super!

In allen Wettkämpfen, die turnerische Leistungen beinhalteten, wurden die ersten Plätze von Turnerinnen des QTSV belegt. Eine saubere Leistung!

Hier die Platzierungen:

WK 1206 (Jg. 2012/2013) - 7 Starterinnen

1. Platz: Marina Schenk
2. Platz: Melina Lang
3. Platz: Alona Shvarts
4. Platz: Viktoria Ordanski

WK 1208 (Jg. 2010/2011) - 26 Starterinnen

1. Platz: Helena Kollmann
2. Platz: Xenia Gaas
3. Platz: Jette v. Garrel
4. Platz: Ida Wichmann
5. Platz: Leana Warkentin
6. Platz: Jolanda Brecke
7. Platz: Ida Loharens
16. Platz: Eva-Ekaterina Puhl
20. Platz: Johanna Barez

WK 1210 (Jg. 2008/2009) - 24 Starterinnen

1. Platz: Fabia kl. Arkenau
2. Platz: Sophia Barez
3. Platz: Jasmin Altmann
4. Platz: Vanessa Glinski
13. Platz: Ksenija Picugina
20. Platz: Emma Garske
22. Platz: Sisa Plaßmeier
23. Platz: Hanna Garske

WK 1214 (Jg. 2004/2005) - 7 Starterinnen

1. Platz: Lisa Horstmann
2. Platz: Kira Horstmann

Tradition haben bei diesem Wettkampf auch die Staffelläufe.

Die Mannschaft der Jg. 2008/2009 um Jasmin Altmann, Sophia Barez, Fabia kl. Arkenau und Vanessa Glisnki belegte den 2. Platz. Ida Wichmann, Jette v. Garrel, Helena Kollmann und Leana Warkentin liefen im Staffellauf der Jg. 2010/2011 auf den 4. Platzund die jüngsten Starterinnen der Jg. 2012/2013 (Melina Lang, Marina Schenk, Viktoria Ordanksi und Alona Shvarts) freuten sich über den 1. Platz.